Betrieben von

AVS Video Converter
Download von
AVS Video Converter V.6

Aktuelle Version:  6.4.4.420
Veröffentlichungsdatum:  6/17/2010
Dateigröße:
52.20 MB
Diese Seite ist in EnglishFrançaisDeutschItalianoEspañol日本語 verfügbar.
AVS Video Converter

Erweiterte Einstellungen

Im Hauptfenster kann man Eingabedateien wählen, Ausgabedateien benennen, das Zielformat bestimmen und die meisten Parameter einstellen, die für die Umwandlung einer Videodatei notwendig sind.

Klicken Sie auf den Button Button Erweitert im Hauptfenster, um den Bearbeitungsmodus zu bestimmen, Informationen über die Eingabe- und Ausgabedateien zu bekommen, sowie das Bildseitenverhältnis der Ausgabedatei zu wählen.

Wenn Sie eine Datei aufteilen möchten, indem Sie die Größe der Ausgabedateien einschränken, oder eine Datei nach den Markierungen teilen möchten, folgen Sie den Hinweisen, die Sie im Kapitel Aufteilung der Videodateien finden können.

AVS Video Converter V.6

Registerkarte "Dateiinformation"

Sobald Sie das Fenster mit erweiterten Einstellungen öffnen, nachdem Sie auf den Button << Erweitert in der rechten unteren Ecke des Hauptfensters geklickt haben, wird die Registerkarte Dateiinformation zu sehen sein. Das Menü mit den erweiterten Einstellungen befindet sich unter dem Hauptfenster und enthält Informationen über Audio- und Videoparameter der Datei. Man kann hier die Eigenschaften der Ausgabedatei noch vor der Umwandlung sehen.

Menü mit erweiterten Einstellungen

Wenn Ihre Eingabedatei eine DVD- oder Blu-ray-Datei ist, können Sie einen Audiotrack für Ihre Ausgabedatei manuell wählen. Auf solche Weise kann man eigentlich die Sprache des Tracks wählen, wenn diese Option auf der Original-DVD/BD verfügbar ist:

Sprachenauswahl

Genauso kann man einen Audiotrack für eine .avi-Videodatei wählen, die mehrere Audiotracks hat.

Wenn Sie eine BD/DVD-Videodatei konvertieren möchten, kann sie auch Untertitel enthalten. Die verfügbaren Untertitel werden gegenüber der Option Untertitel angezeigt:

Untertitelauswahl

Man kann die gewünschten Untertitel in dem Listenmenü wählen oder die Option <Kein> markieren.

Registerkarte "Bildseitenverhältnis ändern"

Mit einem Mausklick auf die Registerkarte Bildseitenverhältnis ändern wird ein Fenster geöffnet, wo man das Bildseitenverhältnis der Ausgabedatei ändern kann:

Änderung des Bildseitenverhältnisses

Die Änderung des Seitenverhältnisses kann vorgenommen werden, wenn man die Breite und Höhe der Ausgabedatei ändern möchte, um Bildverzerrung zu vermeiden.

Hinweis!Hinweis: Wenn mehrere Videodateien ins Programm AVS Video Converter geladen wurden, muss man zuerst die gewünschte Eingabedatei aus der Liste innerhalb des Hauptbereichs wählen und dann ihr Bildseitenverhältnis korrigieren.

Im Feld Änderung des Eingabevideo-Bildseitenverhältnisses kann man das Bildseitenverhältnis der Eingabedatei korrigieren. Die folgenden Korrekturoptionen sind verfügbar:

  • Original - wählen Sie diese Option, um das Bildseitenverhältnis wie in der Eingabedatei zu setzen.
  • 4:3 - wählen Sie diese Option, um das 4:3-Bildseitenverhältnis zu setzen.
  • 16:9 - wählen Sie diese Option, um das 16:9-Bildseitenverhältnis zu setzen.
  • Breite:Höhe - wählen Sie diese Option, um das Bildseitenverhältnis zu setzen, das auf Grund der Breite und Höhe der Eingabedatei kalkuliert wird.
  • Einstellbar - wählen Sie diese Option, um das Bildseitenverhältnis zu setzen, das auf Grund der angegebenen Werte für Breite und Höhe kalkuliert wird. Sie können in den entsprechenden Feldern per Tastatur eingegeben werden.

Die für verschiedene Ausgabeformate verfügbaren Haupttypen der Korrektur des Ausgabevideo-Bildseitenverhältnisses sind:

Typ des Seitenverhältnisses Beschreibung
Original Das Bildseitenverhältnis der Ausgabedatei wird nach dem Verhältnis der Breite zur Höhe in der Eingabedatei geändert. Dadurch kann man die Bildproportionen der Quelldatei aufrechterhalten und Bildverzerrung vermeiden. Diese Einstellung ist für alle Ausgabeformate außer DVD, Blu-ray und MPEG verfügbar.
Ohne Änderung Die Größe des Bildes wird gemäß den Einstellungen der Breite und Höhe geändert, die im Profileditor gewählt wurden. Benutzen Sie diese Option, nur wenn Sie sicher sind, dass das Bild durch diese Parameter nicht verzerrt wird. Die Einstellung ist für alle Ausgabeformate außer DVD, Blu-ray und MPEG verfügbar.
4:3 (Standardbildschirm) Das Bildseitenverhältnis der Ausgabedatei wird 4 zu 3 betragen. So kann man sich die Ausgabedatei auf einem gewöhnlichen TV-Bildschirm ohne Bildverzerrung ansehen. Die Einstellung ist nur für DVD- und MPEG-Formate verfügbar.
16:9 (Breitbildschirm) Das Bildseitenverhältnis der Ausgabedatei wird 16 zu 9 betragen. So kann man sich die Ausgabedatei auf einem gewöhnlichen Breitbildschirm ohne Bildverzerrung ansehen. Die Einstellung ist nur für DVD-, Blu-ray und MPEG-Formate verfügbar.
Hinweis!Hinweis: Wenn man das Bildseitenverhältnis (Original, 4:3 oder 16:9) ändert, können schwarze Ränder (auf Engl. mattes) zum Bild oder seinem oberen und unteren Teil hinzugefügt werden. Um sie loszuwerden, benutzen Sie die Option Croppen. Dafür geben Sie einen Wert an, aber beachten Sie, dass ein Teil des Bildes verloren geht, damit das Seitenverhältnis aufrechterhalten wird (diese Funktion ist dem Pan-and-Scan-Verfahren ähnlich, das in einigen DVD-Playern verfügbar ist).

Weitere Informationen zum Bildseitenverhältnis finden Sie in der Anlage.

Bitte beachten Sie, dass AVS4YOU Programme nicht erlauben, urheberrechtlich geschützte Materialien zu kopieren. Sie können diese Software zum Kopieren der Materialien benutzen, wenn das Urheberrecht bei Ihnen liegt oder Sie eine Kopiergenehmigung vom Urheberrechtsinhaber erhalten haben.

AVS4YOU ist ein registriertes Markenzeichen von Online Media Technologies, Ltd. Intel und Core 2 Duo sind registrierte Marken von Intel Corporation. AMD und Athlon X2 sind registrierte Marken von Advanced Micro Devices, Inc. Windows 10/8.1/8/7/XP/2003/Vista sind registrierte Marken von Microsoft Corporation. Alle anderen Marken gehören jeweiligen Eigentümern.