Betrieben von

AVS Audio Editor
Diese Seite ist in EnglishFrançaisDeutschItaliano日本語 verfügbar.
AVS Audio Editor
AVS Audio Editor
herunterladen
Aktuelle Version:  9.1.1.537
Veröffentlichungsdatum:  02.07.2019
Dateigröße:
46.83 MB

Mehrbandkompressor

MehrbandkompressorDer Effekt Mehrbandkompressor stellt einen speziellen Typ des Effekts Kompressor dar. Im Gegensatz zum Effekt Kompressor wird Mehrbandkompressor unabhängig auf hohe und niedrige Frequenzen des Audiotracks angewandt. Er wird benutzt, um den Sound auszugleichen. Im AVS Audio Editor wird der Effekt Mehrbandkompressor zusammen mit dem Filter Noise-Gate verwendet. Dadurch kann man unerwünschtes Rauschen vermeiden, wenn der Ton unterhalb des angegebenen Schwellenwerts gelöscht wird.

Betätigen Sie die Buttons Abspielen, um den Ton vor und nach der Anwendung des Effekts Mehrbandkompressor zu hören und zu vergleichen:



Ohne Effekt



Mit dem Effekt "Mehrbandkompressor"

Anwendung

Alle Effekte und Filter werden im AVS Audio Editor auf dieselbe Weise angewandt. Detaillierte Schritt-für-Schritt-Anleitungen, wie man Effekte auf eine Audiodatei anwendet, finden Sie hier.


Einstellungen des Effekts "Mehrbandkompressor"

Der Mehrbandkompressor teilt den Audiotrack in zwei Frequenzbänder und komprimiert jedes Band individuell. Anders gesagt wird Ihr Audiotrack in Hochfrequenzbereich und Niederfrequenzbereich nach dem angegebenen Wert der Trennfrequenz aufgeteilt, jeder Bereich wird aufgrund der eingestellten Parameter für Kompressor niedriger Frequenzen und Kompressor hoher Frequenzen komprimiert und das Ergebnis wird vereinigt.

Die folgenden Parameter von Kompressor kann man einstellen:

Mehrbandkompressor-Einstellungen

  • Verwenden Sie den Schieberegler Trennfrequenz, um die Frequenz anzugeben, nach der das Eingangssignal in zwei Bänder aufgeteilt wird.

  • Aktivieren Sie die Option Kompressor niedriger Frequenzen, um den Niederfrequenzkompressor einzuschalten. Um mehr über die verfügbaren Parameter des Kompressors zu erfahren, lesen Sie Parameter des Kompressors unten.

  • Aktivieren Sie die Option Kompressor hoher Frequenzen, um den Hochfrequenzkompressor einzuschalten. Um mehr über die verfügbaren Parameter des Kompressors zu erfahren, lesen Sie Parameter des Kompressors unten.

  • Aktivieren Sie die Option Parameter von Noise-Gate, um den Noise-Gate-Filter einzuschalten und unerwünschtes Rauschen loszuwerden. Um mehr über die verfügbaren Parameter von Noise-Gate zu erfahren, lesen Sie Parameter von Noise-Gate unten.

Parameter des Kompressors

Die folgenden Parameter von Kompressor kann man einstellen:

Kompressor-Einstellungen
  • Schwelle - der Pegel (in dB), ab dem der Kompressor aktiviert wird. Der Kompressor wird nur auf den Ton oberhalb der angegebenen Schwelle angewandt.
  • Verhältnis - der Umfang der Ausgabesignalkompression im Vergleich zum Eingangssignal. Wenn man das Verhältnis auf 1:1 einstellt, wird kein Kompressionseffekt produziert. Wenn man das Verhältnis auf 1:3 und die Schwelle auf -20 einstellt, wird ein Ton mit -2 dB in den Ton mit -14 dB komprimiert (der Unterschied zwischen -20 und -2 wird durch 3 dividiert).
  • Einschwingzeit - der Zeitabschnitt, während dessen der Kompressor aktiviert wird und die Verstärkung gesenkt, bis sie den bestimmten Wert erreicht.
  • Ausschwingzeit - der Zeitabschnitt, während dessen der Kompressor aktiviert bleibt, falls der Ton niedriger als der Schwellenwert fällt.
Hinweis!Hinweis: Die Ein- sowie Ausschwingzeit wird verwendet, um die Kompressorgrenzen abzuglätten. Je länger die Ein- und Ausschwingdauer ist, desto glätter ist der Übergang zwischen dem betroffenen und nicht betroffenen Signal.

Parameter von Noise-Gate

Die folgenden Parameter von Noise-Gate kann man einstellen:

Noise-Gate-Einstellungen
  • Schwelle - der Pegel (in dB), ab dem das Gate aktiviert wird. Der Noise-Gate-Filter wird nur auf den Ton unterhalb der angegebenen Schwelle angewandt.
  • Einschwingzeit - der Zeitabschnitt, während dessen das Noise-Gate geöffnet wird, wenn das Signal die angegebene Schwelle überschreitet.
  • Ausschwingzeit - der Zeitabschnitt, während dessen das Noise-Gate geöffnet bleibt, wenn das Signal unterhalb der angegebenen Schwelle fällt.
Hinweis!Hinweis: Die Ein- sowie Ausschwingzeit wird verwendet, um die Noise-Gate-Grenzen abzuglätten. Je länger die Ein- und Ausschwingdauer ist, desto glätter ist der Übergang zwischen dem betroffenen und nicht betroffenen Signal.

Allgemeine Optionen

Die folgenden allgemeinen Parameter kann man einstellen:

Allgemeine Optionen
  • Nach-Verstärkung - der Umfang der Nach-Verstärkung, der nach der Anwendung des Kompressors verwendet wird. So kann man den Originaltonpegel nach der Anwendung des Effekts "Kompressor" wiederherstellen.
  • QMW/Spitze - eine Methode den Tonpegel abzuwerten. Aktivieren Sie das entsprechende Optionsfeld, um die gewünschte Methode zu wählen.
  • Gleiche Verstärkung für Kanäle - erlaubt die Kanäle zu synchronisieren; die Kompression und das Verhältnis der Rauschunterdrückung, sowie die Momente, wann Noise-Gate geöffnet wird, werden für alle Kanäle gleich sein.
AVS Audio Editor herunterladen Aktuelle Version:  9.1.1.537Dateigröße: 46.83 MB

Bitte beachten Sie, dass AVS4YOU Programme nicht erlauben, urheberrechtlich geschützte Materialien zu kopieren. Sie können diese Software zum Kopieren der Materialien benutzen, wenn das Urheberrecht bei Ihnen liegt oder Sie eine Kopiergenehmigung vom Urheberrechtsinhaber erhalten haben.

AVS4YOU ist ein registriertes Markenzeichen von Online Media Technologies, Ltd. Intel und Core 2 Duo sind registrierte Marken von Intel Corporation. AMD und Athlon X2 sind registrierte Marken von Advanced Micro Devices, Inc. Windows 10/8.1/8/7/XP/2003/Vista sind registrierte Marken von Microsoft Corporation. Alle anderen Marken gehören jeweiligen Eigentümern.