Betrieben von

Anlage
Diese Seite ist in EnglishFrançaisDeutschItaliano日本語 verfügbar.
Anlage

Allgemeine Einstellungen

VPX-Codeceinstellungen - Allgemein

[Kodierungsmodus] [Kodierungszeit] [Datenstrom-Profil] [Ratenkontrollalgorithmus]

[Verzögerung bei Einzelbildern] [Threads-Anzahl] [Fehlerfest]


Die Sektion Kodierungsmodus erlaubt Ihnen, die Anzahl der Durchgänge, in denen die Umwandlung erfolgen wird, zu wählen und sie zu konfigurieren. Diese Anzahl der Durchgänge (Passes) kann aus der Liste gewählt werden:

  • 1-Pass wird benutzt, um die Videodatei mit den unten angeführten Parametern umzuwandeln. Diese Option kann gewählt werden, um die Datei ziemlich schnell zu konvertieren.

[Nach oben]


Die Sektion Kodierungszeit schließt eine Liste mit Qualitätsebenen für die Ausgabedatei ein:

  • Gute Qualität wird verwendet, um eine gute Qualität der Ausgabedatei zu erreichen.
  • Beste Qualität wird verwendet, um die beste Qualität der Ausgabedatei zu erreichen.
  • Echtzeit wird verwendet, um die best mögliche Qualität der Ausgabedatei zu erreichen (z.B. ohne Einzelbilder aus dem Eingabevideo wegzulassen).

[Nach oben]


Das Datenstrom-Profil bezieht sich auf einen Satz von Funktionen, die ein- oder ausgeschaltet werden. Wenn der Standard-Wert gewählt wird, werden alle Funktionen aus dem Satz auf Null gestellt.

[Nach oben]


Der Ratenkontrollalgorithmus bezeichnet, ob der Datenstrom über einen Kanal mit eingeschränkter Bandbreite erfolgt, was bedeutet, dass der KBR-Modus (konstante Bitrate) verwendet werden muss, oder ob Daten über einen Kanal mit hoher Bandbreite wiedergegeben werden (wie z.B. von einem lokalen Datenträger), wo die Bitrate variieren kann (variable Bitrate).

[Nach oben]


Wenn ein Wert für den Parameter Verzögerung bei Einzelbildern bestimmt ist, kann der Kodierer eine Anzahl von Einzelbildern verbrauchen, bevor Ausgabeeinzelbilder produziert werden. Dadurch kann der Kodierer Entscheidungen betreffend des aktuellen Einzelbildes auf künftige Einzelbilder basieren. Auf solche Weise wird die Wartezeit beim Kodieren erhöht, aber diese Verzögerung ist nicht in allen Situationen angemessen (z.B. Echtzeit-Kodierung).

[Nach oben]


Wählen Sie eine Threads-Anzahl für Mehr-Thread-Einsätze. Nicht mehr als die angegebene Anzahl von Threads wird verwendet. Der Codec kann weniger Threads verwenden als erlaubt. Der Nullwert ist mit dem Wert 1 identisch.

[Nach oben]


Aktivieren Sie das Feld Fehlerfest, damit der Kodierer entsprechende Maßnahmen für Streaming über verlustbehaftete oder rauschende Kanäle je nach Möglichkeit trifft.

[Nach oben]


Wenn Sie sich über die Einstellungen nicht sicher sind, können Sie immer den Button Auf Standard setzen betätigen, damit die Standardeinstellungen genutzt werden.

Wenn alles fertig ist, klicken Sie auf OK, damit die Änderungen übernommen werden.

[Nach oben]

Bitte beachten Sie, dass AVS4YOU Programme nicht erlauben, urheberrechtlich geschützte Materialien zu kopieren. Sie können diese Software zum Kopieren der Materialien benutzen, wenn das Urheberrecht bei Ihnen liegt oder Sie eine Kopiergenehmigung vom Urheberrechtsinhaber erhalten haben.

AVS4YOU ist ein registriertes Markenzeichen von Online Media Technologies, Ltd. Intel und Core 2 Duo sind registrierte Marken von Intel Corporation. AMD und Athlon X2 sind registrierte Marken von Advanced Micro Devices, Inc. Windows 10/8.1/8/7/XP/2003/Vista sind registrierte Marken von Microsoft Corporation. Alle anderen Marken gehören jeweiligen Eigentümern.