Betrieben von

Anlage
Diese Seite ist in EnglishFrançaisDeutschItaliano日本語 verfügbar.
Anlage

Probleme mit dem AVS Audio Editor

Beschreibung der Fehlermeldung

Der AVS Audio Editor zeigt deaktivierte Audiogeräte in der Liste mit den Audiogeräten unter Microsoft Windows 7 (unter Windows Vista mit einigen Computer-Audiokarten), aber lässt die Benutzer diese nicht aktivieren und gibt die folgende Fehlermeldung:

Fehlermeldung

Handlungsanweisung:

  1. Klicken Sie auf den Button Optionen... Button Optionen auf der Registerkarte Werkzeuge (oder auf den Button Erweitert Button erweitert auf der Registerkarte Aufnahme) und schalten Sie auf die Registerkarte Aufnahme im geöffneten Fenster Optionen um:

    Fenster Optionen

  2. Klicken Sie auf den Button Windows-Aufnahmesteuerung, um das Windows-Dialogfenster mit den Aufnahmegeräten zu öffnen:

    Fenster Sound

    Klicken Sie irgendwo innerhalb des geöffneten Fensters mit der rechten Maustaste und wählen Sie die Menüoption Deaktivierte Geräte anzeigen. Danach werden alle verfügbaren Geräte angezeigt.

  3. Wählen Sie das gewünschte Audiogerät und klicken Sie darauf mit der rechten Maustaste:

    Fenster Sound

    Wählen Sie Aktivieren aus dem Expressmenü. Danach können Sie das Fenster mit einem Klick auf den Button OK schließen.

  4. Jetzt wird das gewünschte Gerät in der Liste mit den Audiogeräten im Fenster Optionen zu sehen und zu wählen sein (als Aktiviert markiert):

    Fenster Optionen

Bitte beachten Sie, dass AVS4YOU Programme nicht erlauben, urheberrechtlich geschützte Materialien zu kopieren. Sie können diese Software zum Kopieren der Materialien benutzen, wenn das Urheberrecht bei Ihnen liegt oder Sie eine Kopiergenehmigung vom Urheberrechtsinhaber erhalten haben.

AVS4YOU ist ein registriertes Markenzeichen von Online Media Technologies, Ltd. Intel und Core 2 Duo sind registrierte Marken von Intel Corporation. AMD und Athlon X2 sind registrierte Marken von Advanced Micro Devices, Inc. Windows 10/8.1/8/7/XP/2003/Vista sind registrierte Marken von Microsoft Corporation. Alle anderen Marken gehören jeweiligen Eigentümern.